Fachärzte für PHYSIKALISCHE & REHABILITATIVE MEDIZIN  
   
   
   
LASERTHERAPIE
Lasertherapie ist die Anwendung von gebündelter und verstärkter Lichtstrahlung. Dies ist entscheidend für die biologische Wirksamkeit.

Der bei uns angewendete Laser ist niedrig energetisch (Soft-Laser) und weder erwärmend noch Gewebe zerschneidend.

Laserlicht hat bioelektrische, biochemische und bioenergetische Wirkungen.


Es kann regulieren, normalisieren und biologische Funktionen stimu-
lieren
.
Es kann schmerzlindernd, entzündungshemmend und abschwellend wirken.
Biologische Membranen werden stabilisiert, der Energiestoffwechsel der Zellen verbessert sich.

Laser kann sowohl zur Lokalbehandlung einzelner Körperregionen eingesetzt werden als auch zur schmerzlosen Laserakupunktur, besonders bei Kindern.

Laser ist aufgrund seiner dosierbaren Reizstärke besonders gut geeignet für Kinder, für empfindliche Menschen sowie für Menschen mit Schwäche-und Erschöpfungssymptomatik.

Der Laser kann u.a. folgende Wirkungen haben:

als lokale Anwendungen bei:
  • Sehnenschmerzen, z.B. Sehnenscheidenentzündung, Tennisellenbogen, Schultersteife
  • Muskelfaserriss, Bandverletzungen, Stauchungen
  • Schwellungszuständen nach Operationen oder Traumen
  • Wundheilungsstörungen
  • Herpes der Lippen (akut)
  • Nach Zahn-/ Kieferoperationen, Zahnfleischentzündungen
  • frischen und älteren Narben zur besseren Heilung
 
als Laserakupunktur bei vielfältigen Erkrankungen, z.B.:
  • chronischen Entzündungen im Hals- Nasen- Ohrenbereich, besonders bei Kindern
  • Allergien, insbesondere Heuschnupfen
  • Gelenkbeschwerden (Knie, Fingergelenke, Daumensattelgelenke, Fußgelenke etc.)
  • Fersensporn, Fußbeschwerden
  • Neurodermitis, auch mit begleitenden Entzündungen (besonders bei Kindern)
  • zur allgemeinen Immunstimulation
  • Reizdarm, Reizmagen
  • schmerzhafte Regel
  • Schwäche- und Erschöpfungszuständen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
 
Behandelt werden Akupunkturpunkte des Körpers, der Ohren, des Schädels (japanische Schädelakupunktur nach Yamamoto) und der Hände.

Auschlussgründe: KEINE

Auch für Kinder jeden Alters und Patienten mit Herzschrittmachern geeignet

ABLAUF:
Sie liegen oder sitzen.
Anwendung durch den Arzt.
Sie tragen aus Sicherheitsgründen eine Laserschutzbrille.
Dauer der Behandlung je nach Ausmaß : 5 bis 15 Minuten.

KOSTEN:
Kleine 12 €, mittlere 20 €, (schlecht heilende Wunden, Verletzungen).
Große Laserbehandlung bzw Laserakupunktur 25 bis 33 € pro Behandlung.
Empfohlen werden je nach Beschwerdebild 5 – 10 Behandlungen